POPF nach nRCTx

2012 bis Juni 2019 Kyoto University Hospital. Retrospektiv, N=148, davon 52 mit neoadj. Radiochemo (nRCTx). Kein Unterschied in der postoperativen Pankreasfistelrate (POPF, Anastomosendehiszenz) zwischen nRCTx und upfront Surgery. Aber wenn POPF nach nRTX auftritt, dann mit schlechterem Überleben und höherer Rezidivrate assoziiert. Bei 16% der Patienten in der Upfront-Gruppe und 13% in der nCRTx-Gruppe entwickelte sich nämlich eine POPF (p = 0,824). In der Upfront-Gruppe hatte die Entwicklung einer POPF keinen signifikanten Einfluss auf das rezidivfreie Überleben (p = 0,766) oder das Gesamtüberleben (p = 0,863). In der nCRTx-Gruppe jedoch verringerte die Entwicklung einer POPF das rezidivfreie Überleben (HR 5,856, p = 0,002) und das Gesamtüberleben (HR 7,097, p = 0,020) in der multivariaten Analyse signifikant.

Uchida Y et al. Postoperative pancreatic fistulas decrease the survival of pancreatic cancer patients treated with surgery after neoadjuvant chemoradiotherapy: A retrospective analysis. Surgical Oncology 2020 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s