Chron. Pankreatitis – frühe OP besser (ESCAPE trial)

CRT, Frage on sofortige OP besser als interventionelles (endoskopisches) Vorgehen. NL, 2011-2016, multizentrisch (30 Spitäler) Pat. mit Schmerzen (opiodabhängig), je 44 in den Gruppen. Prim. Endpunkt: Schmerzen verifiziert nach Izbicki. Gruppe mit frühzeitiger OP mit besserem Outcome (-12 Punkte (95%CI: -22 bis -2, P=0,02)). Zudem weniger endoskopische Interventionen in der OP Gruppe, alle anderen Kompl. nicht unterschiedlich.

Lang erwartete Studie. Lange Rekrutierung, 30 Zentren. Aber Ergebnisse können nicht einfach unter den Tisch gekehrt werden. Es gab in Vorfeld schon 2 RCT (DazeP et al. Endskopy 2003;35:553 und Cohen DL et al. NEJM 2007;356:676), die zeigten, dass die mittelfristigen Ergebnisse der Chir. besser im Vergleich zu den endoskopischen Interventionen waren. Trotzdem hat sich ein stufenweises Vorgehen – step-up apraoch etabliert, da immer davon ausgegangen wurde, dass die endoskopische Intervention mit geringerer Belastung, Morbidität für die PAt. verbunden ist. Diese Studie widerlegt das. Vielleicht spielt auch eine Rolle, dass viele Pat. grundsätzlich primär zum Endoskopiker, egal ob Gastroenerolog*in oder Chirurg*in kommen.

Issa Y et al. Effect of Early Surgery vs Endoscopy-First Approach on Pain in Patients With Chronic Pancreatitis: The ESCAPE Randomized Clinical Trial. JAMA 2020; 323:237-47

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s