Appendizitis und Perforationsgefahr

In Analogie zur Divertikulitis, die Appendizitis perforiert nicht während der stationären Therapie, sondern die Pat. kommen mit der perforierten Appendizitis. Diese Meta-Analyse zeigt an 152.314 Patienten, die mit einer akuten aber nicht perforierten Appendizitis stationär aufgenommen wurden, dass eine verzögert Appendektomie bis 24H weder zur Perforation führt, noch die postoperative Morbidität erhöht. Verzögerte AE 7-12H nach Aufnahme hat ein adjustiertes relatives Risiko für po. Morbidität von 1,07 (95%CI: 0,98 bis 1,17) und für 13-24 H 1,09 (95%CI: 0,95 – 1,24). Unadjustiert findet sich sogar ein fehlendes Risiko bis 48H.

Diese Meta-Analyse bestätigt, dass eine AE von außerhalb der regulären Dienstzeit  aufgenommen Patienten mit Appendizitis sicher ist und geplant werden kann. Nebenbei unterstützen die Daten der ABx Therapie diese Vorgehensweise.

van Dijk ST et al. Meta-analysis of in-hospital delay before surgery as a risk factor for complications in patients with acute appendicitis. British Journal of Surgery 2018, 105 (8): 933-945

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s