Gründe für eine ungeplante Wiederaufnahme sind vielfältig und zum Zeitpunkt der Entlassung nicht vorhersehbar

Studie an 237.000 Pat. mit 30% Anteil an Allgemeinchirurgie Patienten (Veterans Affairs Surgical Quality Improvement Program (VASQIP), 2007 – 2014). 30 Tage ungeplante Wiederaufnahme 11,1% (Allgemeinchirurgie 12,9%). Häufigster Grudn für eibne ungepante Wiederaufnahme waren Wundinfektionen (31%), gastrointestinale Probleme (16%), Blutungen 5%, Dehydratation/Elektrolytentgleisung 7,5%, Pneumonie und VTE jeweils 2,7%. 0,84% verstarben innert 30 Tage nach Entlassung, ein Drittel davon wurde stationär ungeplant wieder aufgenommen. Verschiedene statistische Modelle konnten in nur 10% eine Vorhersage treffen, ob der Pat. vermutlich nach Entlassung wieder aufgenommen werden muss.

Unser ungeplante Wiederaufnahme bewegt sich um die 3%. Allerdings werden die Pat. sicher später entlassen als in den Staaten.

Morris MS et al. Postoperative 30-Day Readmission: Time to Focus on What Happens Outside the Hospital. Annals of Surgery. 2016;264:621-31

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s