OP Risiko bei Koronarstent

Das Risiko nicht-kardialer OPs nach Koronarstent ist in den ersten 6 Monaten hoch und stabilisiert sich danach mit 1,0%. Also wenn möglich ein halbes Jahr nach interventionellem Eingriff an den Kranzgefäßen warten.

Holcomb CN et al. The Incremental Risk of Noncardiac Surgery on Adverse Cardiac Events Following Coronary Stenting. J Am Coll Cardiol. 2014;64(25):2730-2739

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s