Vorteile der laparoskopischen Appendektomie

Studie aus Italien. 139 Pat. mit laparoskopischen Appendektomie (l-AE) und 91 Pat. mit konventioneller AE. 1,4% Konversionsrate, ähnliche OP-Zeit (52,2 Min. [20–155] vs konventionell 49,3 Min. [20–110]). Major Komplikationen stat. signifikant niedriger (l-AE 2,9%, N=4 vs konventionelle AE 13,2% N=12; p<0,01). Rate der organbezogenen SSI gleich. Stationärer Aufenthalt stat. sig. kürzer (l-AE 2,75 [1-8] vs konventionelle AE 3,87 [1-19]; p=0,001). Kosten: l-AE €2.282.-; konventionelle AE €2.337.-

Wir führen an der UK für Chirurgie >90% aller AE laparoskopisch durch, in einem kleinen Prozentsatz aus kosmetischen Gründen in „mini incisional“ (MILS)Technik (2-3mm Trokare). Eine konventionelle AE erfolgt fast ausschließlich im Rahmen einer Laparotomie aus anderer Ursache. Wir verwenden 2 Röderschlinge (á €27.-) bei unauffälliger und nur bei entzündlicher Appendixbasis einen EndoGIA.
wpid-l-ae-2014-06-17-21-28.png

Minutolo V. et al. Outcomes and Cost Analysis of Laparoscopic Versus Open Appendectomy for Treatment of Acute Appendicitis. BMC Surg. 2014;14(14)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s