Postgraduelle Ausbildung

In der Medizin wird heute ausnahmslos für Führungspositionen eine postgraduelle Zusatzausbildung, meist berufsbegleitend gefordert. Der Wert dieser Ausbildung ist aber mit deutlichen Nachteilen verknüpft, wie eine Untersuchung zeigt. Das kann in der Praxis, neben dem begrenzten Wert solcher Ausbildungen im täglichen Mediziner-Leben nur bestätigt werden. Und was noch viel interessanter ist, wie viele Wirtschafter in der Medizin können ihnen komplexe Therapiealgorithmen erklären, aber Mediziner sollten Primärkosten von Sekundärkosten unterscheiden, oder Abgangsminderung verstehen können …

Gudrun Raecke (Projektleitung), Barabara Covarrubias Venegas, Stefanie Recket und Gerald Janus.Vereinbarkeit von Arbeiten und Studieren bei berufsbegleitend Studierenden. Zeitschrift für Hochschulentwicklung 2011;6(2):198-213

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s