Inkomplette endoskopische Abtragung von Kolonpolypen

Die Ergebnisse der CARE Studie zeigen, dass jeder 10 Kolonpolyp inkomplett abgetragen wird. Vor allem sind es die sessilen serratierten Adenome/Polypen sowie größere Läsionen. Dies könnte nicht unerheblich zum Auftreten der sogenannten Intervallkarzinome beitragen. Neben der Entdeckungsrate ist auch die vollständige Abtragungsrate ein Qualitätsmerkmal in der Endoskopie.

Pohl H, Srivastava A, Bensen SP, Anderson P, Rothstein RI, Gordon SR, Levy LC, Toor A, Mackenzie TA, Rosch T, Robertson DJ. Incomplete polyp resection during colonoscopy-results of the complete adenoma resection (CARE) study. Gastroenterology. 2013;144(1):74-80

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s