Aflibercept auch in Europa für das mKRK zugelassen

Aflibercept in Kombination mit  FOLFIRI (irinotecan, 5-fluorouracil, leucovorin) für second-line Behandlung von Patienten, die unter oxaliplatin progredient sind beim mKRK zugelassen.

Aflibercept ist ein ekombinantes Fusionsprotein, das aus den extrazellulären Anteilen des humanen VEGF-Rezeptors 1 und 2 besteht, welche mit dem Fc-Rezeptor von humanem IgG1 gekoppelt ist. Es bindet die Wachstumsfaktoren VEGF-A (Vascular endothelial growth factor-A) und PlGF (placental growth factor)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s